fbpx
2 Minuten Lesezeit (410 Worte)

Azure ESB und EDI Implementierung mit DATA Passion Azure Integration Starterkit und Serverless360

Was ist die Herausforderung?

DATA Passion wurde von einem renommierten Bekleidungsunternehmen, im Rahmen eines Proof of Concepts (PoC) eine moderne Integrationsarchitektur für das Unternehmen aufzubauen, beauftragt. Das Unternehmen restrukturiert gerade seine Prozesse und IT Systeme (ERP, CRM PIM, Webshop etc.). Dadurch nutzt das Unternehmen die Chance, die vorhandene Integrationsplattform, welche den Datenaustausch zwischen den internen Systemen und externen Partnern regelt, zu modernisieren. Die neue Plattform soll die alten Punkt zu Punkt Verbindungen ablösen und standardisierte Schnittstellen zu den vorhandenen Systemen anbieten. Im Bereich der externen Partner Integration sollen ca 150 Partner über EDI / EDIFACT durch die Ablösung eines Altsystems über die neue Plattform angebunden werden.  

Welche Lösung bietet DATA Passion an?

Für die Implementierung des Proof of Concepts haben wir für eine reine Azure ESB Umsetzung entscheiden. Grund für diese Entscheidung war die Tatsache, dass die meisten IT Systeme des Kunden entweder heute schon in der Cloud sind oder in den kommenden 2 Jahren in die Cloud migriert werden. Die ESB Implementierung führten wir auf Basis unseren DATA Passion Azure Integration Starterkits durch. Durch den Einsatz unseres Azure Integration Starterkits greifen wir auf geprüfte, bewährte und vorgefertigte Integrationsfunktionalitäten (wie z.B. dynamisches Mapping und Routing innerhalb der Integrationsplattform sowie flexible Systemkonfiguration) und vorgefertigte System-Connectoren. Auf diesem Weg sind ein schneller Projektstart sowie kostengünstige Projektumsetzung möglich.

Neben der von uns zur Verfügung gestellten Integrationskomponenten sieht unser Starterkit den Einsatz von Serverless360 (s. Link) als Infrastruktur- und Businessmonitoring Tool, welches auch über DATA Passion GmbH für Ihre Integration beschafft werden kann, vor. Dadurch schaffen wir für unseren Kunden nicht nur moderne Integration, sondern auch hohe Ende zu Ende Prozesstransparenz. So kann der Kunde seine z.B. Warenbewegungen, Umsätze oder Verkaufsberichte live über die Integrationsplattform verfolgen und Entscheidungen adhoc treffen. Darüber hinaus ermöglicht dieser Einsatz eine Aufwandsreduzierung beim Betrieb indem für die Fachbereiche moderne Steuerungsoberflächen zur Verfügung gestellt werden.

Resümee

Nach zwei Monaten harter Arbeit haben wir neulich die Endergebnisse unserem Auftraggeber vorgestellt. Unser PoC wurde abgenommen und wir haben zusätzlich sehr positives Feedback erhalten. Entscheidend für den Kunden war, dass wir auf der Azure Plattform beide Themen die Integration der internen Systeme sowie die Anbindung externe Partner aus einem Guß, sprich mit einem Technologiestack umsetzen können. Auf dieser Weise bauen wir eine zentrale und strategische Integrationsplattform basierend auf unserer Referenzarchitektur für den Kunden auf, die auch weitere Themen, wie Big Data und Machine Learning unterstützt. Basierend auf diesem Feedback hat sich der Kunde dafür entschieden, die Projektumsetzung mit uns zu starten.

DATA Passion 365 Tage auf See
Azure, Salesforce, academyFIVE, Sage, Blackboard- ...

Ähnliche Beiträge

HABEN WIR IHR INTERESSE GEWECKT?

Sprechen Sie uns an!

Funkfrequenzen

Tel.: +49 (40) 6963816–0
Tel.: +49 (151) 1176898-0
E-Mail: ahoi@datapassion.de

Heimathafen

DATA Passion GmbH
Am Sandtorkai 37
20457 HAMBURG

Data Passion drives your business smarter